Anfrage  Regionen 
...

Print Home  ›  Regionen  ›  Osttirol

Osttiroler: Natur auf Doppelspur

Zum Langlaufen in Osttirol: über 210 km präparierte Loipen, Gratisskibus und welcuptaugilches Langlauf- und Biathlonzentrum Obertilliach

Willkommen zum Langlaufen in Osttirol!

Osttirol ist bei Langläufern aufgrund seiner Ursprünglichkeit sehr beliebt. Zudem bietet es 210 km Loipen inklusive grenzüberschreitendem Langlaufspaß.
Im Hochpustertal führt die Grenzloipe  mit 50 km von der Südtiroler Grenze bis nach Lienz. Klein aber fein, so könnte man die 10 km lange Loipe im Villgratental bezeichnen. Vor allem die Ursprünglichkeit dieses Tales mit seinen traditionellen Bauernhöfen erlebt man entlang dieser Strecke. Als die wohl schönste Loipe im Alpenraum wird die Grenzlandloipe im Tiroler Gailtal bzw. Lesachtal bezeichnet. Zwischen den Orten Kartitsch, Obertilliach, Untertilliach und Maria Luggau erwarten den Langlauffreund mehr als 60 km bestens gespurte Loipen. Auf Grund der Höhenlage zwischen 1.200 und 1.500 m zählt diese Loipe auch zu den schneesichersten in ganz Tirol.

Prägraten am Großvenediger kann mit einem ausgezeichneten Loipenstreckennetz aufwarten, dass alle Erwartungen, sowohl für den Anfänger als auch für den Top Langläufer erfüllt, und gerade mit dem Tiroler Loipengütesiegel ausgezeichnet wurde. Die 5 Loipen führen durch prachtvolle Winterlandschaften. Besonders eindrucksvoll ist das Laufen entlang der Isel-Loipe, wo bei entsprechenden Temperaturen, der an den Bäumen hängende Rauhreif ein ständiger Begleiter ist. Wer der Kälte entlang der Isel ein wenig entkommen möchte, der ist auf der Panoramaloipe in Ströden gut aufgehoben. Der Blick auf die Eisriesen des Maurertales ist wohl einzigartig im hinteren Iseltal, und lädt zu mehrmaligen Runden auf den weiten Feldern des Talschlusses ein. Die Blusenrunde sowie die Loipe Unterfeld verfügt über eine künstliche Beschneiung. Wer bei Nacht Langlaufen möchte, dem steht die Nachtloipe vom Freizeitzentrum bis Unterfeld in der Zeit von 16 bis 21 Uhr zur Verfügung. Die Bobojachloipe ist mit seinen Abfahrten und Anstiegen sehr anspruchsvoll, und erfordert eine sehr gute körperliche Verfassung.

Langlaufen im Defereggental ist wie ein Versprechen auf Vielfalt, Abenteuer und zugleich doch auf das Gefühl von Exklusivität. Höhenluft schnuppern Fans des Gleitens auf dem Staller Sattel bei St. Jakob im Defereggental. Die Loipen liegen auf durchwegs 2.000 Metern und sind bis weit nach Ostern schneesicher. Sie können die herrliche Winterluft im Schneeloch Defereggental einatmen und während dessen Ihr ganz eigenes Tempo finden. Knapp 70 km Loipen bieten Ihnen alles, was ihr Langläuferherz begehrt – und noch viel mehr

In Lavant bei Lienz findet man 3 km beschneite Rundloipe, die sich im Bereich des Golfplatzes befindet. Eine kleine, aber sehr feine Rundloipe auf der man gemütlich oder auch etwas schneller seine Runden ziehen kann. Der Blick auf die umliegende Bergkulisse ist dabei ein besonderes Schmankerl. Und wem der Hunger zu groß wird, für den empfiehlt sich ein Besuch des Haubenrestaurants Vincena beim Golfhotel.

Gratis Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel: Mit einer gültigen Gästekarte können alle Buslinien in Osttirol kostenlos genutzt wernden. 
Hinweis: Für die Zuglinie und die Buslinien 4420 Lienz-Innsbruck und 950X Lienz-Kitzbühel (Expressbusse)  gilt diese Freifahrtenregelung nicht!

Das weltcuptaugliche Langlauf- und Biathlonzentrum Obertilliach
Highlight in Osttirol ist das weltcuptaugliche Langlauf- und Biathlonzentrum Obertilliach. Hier wird nicht nur im Winter trainiert, sondern auch im Sommer: Langlaufprofis und Amateure nutzen die Ski-Rollerbahn für Sommertrainingsmöglichkeiten.

Bilder