...

Print Home  ›  Sicherheit

Sicher Langlaufen in den Dolomiten

Sicherheitstipps & Regeln

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und der anderer halten Sie sich bitte an folgende Sicherheitstipps und Regeln:

  1. Jeder Langläufer muss sich so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.
  2. Signalisation, Laufrichtung und Lauftechnik: Markierungen und Hinweisschilder sind zu beachten. Auf der Loipe in der angegebenen Richtung und Lauftechnik laufen.
  3. Auf Doppel- oder Mehrfachspuren in der äußersten rechten Spur laufen. Gruppen in der rechten Spur hintereinander laufen. In freier Technik (Skating) ebenfalls rechts laufen.
  4. In freier Spur oder außerhalb der Spur darf rechts oder links überholt werden. Der vordere Läufer sollte ausweichen, falls er gefahrlos ausweichen kann.
  5. Anpassung der Geschwindigkeit an Können, Geländeverhältnisse, Verkehrsdichte und Sichtweite. Ausreichenden Sicherheitsabstand zum vorderen Läufer einhalten.
  6. Bei Gegenverkehr hat jeder rechts auszuweichen. In Gefällestrecken mit nur einer Spur, hat der aufsteigende dem abfahrenden Langläufer die Spur freizugeben.
  7. Beim Überholen, Überholtwerden und bei Begegnungen die Stöcke eng am Körper führen.
  8. Wer stehen bleibt, tritt aus der Spur. Nach einem Sturz die Spur möglichst rasch frei machen.
  9. Bei Unfällen ist jeder zu entsprechender Hilfeleistung verpflichtet.
  10. Jeder, ob Zeuge oder Beteiligter, muss im Falle eines Unfalls seine Personalien angeben.
  11. Außerhalb der Öffnungszeiten ist die Pistenbenützung nicht erlaubt.
  12. Benützung der Langlaufloipen erfolgt auf eigene Gefahr.
Anfrage Dolomiti Nordicski Kataloge hier anfragen